Sonntag, 4. Januar 2015

Hello Scotland: Knuspers Bierblog meets BrewDog!

Eigentlich hatte ich mich ja auf eine ruhige Vorweihnachtszeit 2014 eingestellt. Tja, eigentlich. Denn dann kam alles anders. Gerade in den letzten Wochen ging es bei mir ziemlich turbulent her, war ich doch Mitte Dezember tatsächlich für ein paar Tage zu Gast in einer Brauerei, die jedem Craftbeer Fan bekannt sein dürfte - Knuspers Bierblog meets BrewDog

Die Brauerei und gleichzeitig das Headquarter liegt in Ellon an der rauen Ostküste Schottlands ganz in der Nähe der Stadt Aberdeen. Hier hatte ich für ein paar Tage Einblicke in das gesamte Werk und muss sagen, dass ich schwer beeindruckt bin. Selten habe ich gesehen, wie nah Professionalität, Style und Herzblut zusammenliegen können. Jedoch möchte ich jetzt gar nicht lange Lobeshymnen singen...Dieser Post soll eigentlich eine Art Ankündigung sein, dass ich in der nächsten Zeit wohl öfter über die Bierszene Schottlands bzw. Großbritanniens berichten werde, da ich mich aus beruflichen Gründen dort aufhalten werde. Ich bin gespannt, was mich erwartet und freue mich auf neue Herausforderungen sowie alles, was mir das Land der Highlander zu bieten hat. In diesem Sinne hänge ich euch noch ein paar Bilder meines Aufenthaltes bei den Brauhunden an und sage: Auf zu neuen Ufern! 2015 wird bierig!
Von Außen recht unscheinbar: Das BrewDog Headquarter in Ellon.
Sudkessel und Streetart an der Wand. Bei BrewDog fusioniert Professionalitat mit Style wie in keiner anderen Brauerei, die ich bisher gesehen habe.
In neonroter Schrift leuchtet in der Brauerei das Motto der beiden Gründer James Watt & Martin Dickie.
Das Innere der Brauerei bietet imposante Einblicke.
Knuspers Bierblog und BrewDog Head Brewer Stewart Bowman. Mein Bart sieht auf diesem Bild vergleichsweise mehr als mickrig aus...
Die BrewDog Bar in Ellon schließt nahtlos an die Brauerei an.
Craftbeer on tap: Die BrewDog Bar in Ellon.
Direkt an die Brauerei-Bar schließt eine 'Mini-Brauerei' für Test- bzw. Pilotensude an. Hinter dem Schriftzug 'WITHOUT US WE ARE NOTHING' sitzt das Büro der Brauer.
Etwas trist ist es in Ellon schon: Außer einem Tesco-Supermarkt, ein paar Bed & Breakfast Häusern und der BrewDog-Brauerei ist hier nicht viel los. Wesentlich zivilisierter lässt es sich im gut 25 km entfernten Aberdeen leben.
Wer in Aberdeen mitten in der Stadt Durst verspürt, dem sei die sehr zentral gelegene BrewDog Bar ans Herz gelegt.
Blick aus der Bar auf das Marischal College in Aberdeen.
Knuspers Mitbringsel (etwas unscharf): An dieser Stelle ein dickes Dankeschön an die Lufthansa, die meinen Koffer trotz Übergewicht ohne Aufpreis sanft nach Deutschland transportiert hat! Detailliertere Beschreibungen sowie Verknusperungen zu einigen Bieren folgen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen